Feuerwehr Grafenrheinfeld
Freitag, 15 Juli 2016 15:07

10. "Berufsfeuerwehrtag" der Jugendfeuerwehr Grafenrheinfeld

Vom 9. bis 10. Juli 2016 veranstaltete die Jugendfeuerwehr Grafenrheinfeld den zum 10. Mal stattfindenden "Berufsfeuerwehrtag". Über 24 Stunden lang waren die Jugendlichen, ähnlich wie bei einer Berufsfeuerwehr, im Feuerwehrhaus "auf Wache" und absolvierten diverse Ausbildungen und Übungseinsätze. Natürlich kamen Freizeit und Spaß auch nicht zu kurz. Während des Aufenthalts im Feuerwehrhaus konnte es jederzeit vorkommen, dass die Jugendlichen aufgrund von "Einsätzen" (vorbereitete, nicht angesagte Übungen durch aktive Kameraden) ihre Aktivität unterbrechen mussten, um in Not geratenen Personen oder Tieren zu helfen. Bei den Übungseinsätzen durften die Jugendlichen ihr erlerntes Wissen anwenden und die Aufgabenstellungen im Team bearbeiten.

Am gleichen Tag veranstalteten auch die Jugendfeuerwehren aus Röthlein, Schwebheim sowie Grettstadt ihren Berufsfeuerwehrtag, wodurch es möglich war größere Übungsszenarien gemeinsam mit anderen Jugendfeuerwehren abzuwickeln.

Im Rahmen der Übungseinsätze wurden die Nachwuchs-Feuerwehrkräfte zu den unterschiedlichsten „Schadensorten“ alarmiert. Neben Wohnhausbränden, Verkehrsunfällen und Tierrettungen wurde ein Gefahrgutunfall auf einem Firmengelände angenommen. Hierbei musste unter besonderen Schutzanzügen und präparierten "Atemschutzgeräten" das Auslaufen des Gefahrstoffes gehemmt und zudem die Rettung der „verunfallten Person“ vorgenommen werden.

Bilder zu der Veranstaltung sind unter anderem in der Bildergalerie zu finden.

An dieser Stelle ein "Herzliches Dankeschön!" an alle Unterstützer, die diesen Tag für unsere Jugendlichen zum 10. Mal ermöglicht haben! Ebenso einen herzlichen Dank an die Pizzeria „Ai due Galli“, die die Jugendfeuerwehr finanziell bei der  Beschaffung von T-Shirts unterstützte.

Abschließend wird nochmal auf den am Samstag, den 23. Juli 2016, stattfindenden Info-Nachmittag für interessierte Jugendliche am Feuerwehrhaus hingewiesen (Beginn 14:00 Uhr). 

 

(Gruppenfoto: M. Bayer)